Abnehmen & Diät

  • von

Die Erhaltungsphase zielt darauf ab, sein Gewicht ein Leben lang halten zu können. Das Angebot auf Onmeda.de dient ausschließlich Ihrer Information und ersetzt in keinem Fall eine persönliche Beratung oder Behandlung durch einen approbierten Arzt. Der Inhalt auf Onmeda.de kann und darf nicht zur Erstellung eigenständiger Diagnosen oder Eigenmedikation verwendet werden. Durch diese drei Mahlzeiten nehmt ihr während der Thonon-Diät ungefähr 600 bis 800 Kalorien zu euch.

So verlockend das Ziel auch erscheinen mag, es ist sehr schwer realisierbar. Um es aber doch erreichen zu können, sollte eine bestimmte Methode angewendet werden. Mit der Mediterranen Diät nehmen Sie zwar nicht in der ersten Woche bereits zwei Kilogramm ab. Vier bis elf Kilogramm innerhalb des ersten Jahres sind jedoch durchaus möglich, wie die Metaanalyse zeigt. Dabei ist dieser Gewichtsverlust dauerhaft, wenn diese Ernährungsweise weiterhin eingehalten wird. Geeignet ist diese Diät für alle, die bereit sind, ihre Essgewohnheiten langfristig zu ändern und keine Blitzdiät machen wollen.

Im Dickicht der Diäten die guten von den weniger empfehlenswerten Angeboten zu unterscheiden, ist nicht leicht. Die Techniker stellt Ihnen hier eine Auswahl beliebter Methoden zum Abnehmen vor. Sie sagt Ihnen auch, ob die Deutsche Gesellschaft für Ernährung oder der Ernährungswissenschaftler und Diät-Experte Dr. Malte Rubach sie empfehlen oder nicht. Sie eignet sich auch als Einstieg, wenn man nicht zu viel Gewicht verlieren will.

Es wird mit frischen, unverarbeiteten Lebensmitteln gekocht. Die beliebte Diät bezieht sich somit nicht auf Hygiene sondern auf Natürlichkeit. Auf dem Speiseplan stehen Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch aber auch Vollkornprodukte sind erlaubt. Verzichtet wird stattdessen auf alle synthetischen Zusätze, Zucker, Aroma- und Farbstoffe. Ziel beim Clean Eating ist, bei jeder Mahlzeit komplexe Kohlenhydrate mit Eiweiß zu kombinieren. Omega-3-Fette sind in Fischen wie Hering, Lachs oder Makrele enthalten.

Eine gesunde, bedarfsgerechte und ausgewogene Ernährung steht im Vordergrund. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass das Programm langfristig als erfolgreich einzustufen ist. Bei der Mediterranen Diät handelt es sich mehr um eine Ernährungsumstellungals um eine schnelle Diät. Lebensmittel wie frisches Gemüse, Früchte, Vollkornprodukte, Nüsse und Hülsenfrüchte stehen im Fokus der täglichen Ernährung.

Denn wie bei Atkins oder Duke scheidet der Organismus durch die Reduktion von Glukose gleich viel Wasser aus und das macht sich auf der Waage bemerkbar. Zudem verzichtet die Diät auf lästiges Kalorien zählen. Im menschlichen Organismus finden verschiedenste Stoffwechselvorgänge statt. Einer davon ist der Fettstoffwechsel, der als ein Kreislauf zu verstehen ist, bei dem Fette zunächst verdaut und anschließend verwertet werden.